Überspringen zu Hauptinhalt

U19

Trainingszeiten: bis auf weiteres wegen Covid-19

Montag:          18:00 – 19:45

Mittwoch:       18:00 – 19:45

Donnerstag:    17:30 – 19:00

Kontakt

Trainer:           Luca Vanni

Mobil:             0160 5763208

Mail:               Luca.vanni@web.de

NEWS

Erster Heimsieg der U19 am Wildpark!

Nach dem wichtigen Sieg in Offenbach, wollten die Jungs vom SVG unbedingt den nächsten Sieg nachlegen.

In einem sehr intensiven und umkämpften Spiel gegen einen guten Gegner aus Eisbachtal, gelang unseren Jungs nach zuvor einigen vergebenen Chancen, in der letzten Minute der viel umjubelte Siegtreffer!

Kommentar unseres Trainers Luca Vanni:
Wir wollten unbedingt den ersten Heimsieg und nach dem Offenbach Spiel nachlegen.
In einer personell nicht einfachen Situation, haben die Jungs die reinkamen eine brutale Leistung gebracht und das Vertrauen mehr als gerechtfertigt! Beim Siegtreffer hat man den unfassbaren Spirit und Zusammenhalt der Mannschaft gespürt. Genau diesen brauchen wir, um so enge Spiele auf unsere Seite zu ziehen. Nun heißt es nochmal alle Kräfte sammeln und dann im letzten Spiel des Jahres beim Spitzenteam in Schaumberg alles raushauen.

 

BIG POINTS für die U19!

Mit ordentlich Druck im Rücken und dem absoluten Siegeswillen fuhren die Jungs vom Wildpark nach Offenbach. Und die Jungs hielten dem Druck stand und lieferten!

Früh gingen unsere Jungs nach einem flach, über die Flügel herausgespielten Angriff durch Wolf in Führung. Anschließend war es auf dem rutschigen Kunstrasen, das erwartete Kampfspiel mit leichtem Übergewicht für unsere Jungs.

Nach der Pause bestimmten unsere Jungs klarer die Partie und erspielten sich ein klares Chanchenübergewicht. Sie müssen sich am Ende nur über die klar vergebenen Chancen ärgern, welche dafür sorgten das es bis zum Ende spannend blieb.

Kommentar unseres Trainers Luca Vanni:
Ich bin heute mit dem Ergebnis natürlich extrem zufrieden. Die Wichtigkeit dieser Punkte kann jeder Mensch an der Tabelle ablesen. Natürlich fehlt an der ein oder anderen Stelle im Moment die Leichtigkeit, aber die 3 Punkte sind ein erster Schritt zurück zur Leichtigkeit.

Gut das wir in einer englischen Woche sind, ab Montag gilt der Fokus dem Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokales wo wir unbedingt hinwollen. Und dann wollen wir nächsten Sonntag zuhause gegen Eisbachtal unbedingt nachlegen.

 

 

Derbytime für die U19!

Am Samstag den 06.11.2021 um 13:00 Uhr gastiert unsere U19 beim Stadtnachbarn TSV Schott Mainz.

Trainer Luca Vanni zum Spiel:

Schott Mainz besticht durch eine enorme physische Stabilität und Robustheit. Gepaart mit der fußballerischen Qualität, gerade im zentralen Bereich erwartet uns ein schweres Auswärtsspiel. Wir haben es geschafft uns in den letzten Wochen trotz immer wieder neuer Ausfälle durch Verletzungen, oder Corona Fälle gerade defensiv zu stabilisieren. Diesen Weg wollen wir in der intensiven Derbywoche nach dem Pokalsieg am Mittwoch natürlich fortsetzen. Wir sind heiß auf das Derby und wollen die 3 Punkte mit an den Wildpark nehmen.

Über ein Zahlreiches kommen würde sich die U19 des SVG freuen, jeder Support zählt beim Derby!

Besucht gerne mal den SV Gonsenheim Instagram Kanal und bleibt auf dem neusten Stand!

View this post on Instagram

Erfolgreicher Sonntag für die #U19 des SV Gonsenheim. Die U19 macht den dritten Sieg in Folge mit einem 2:0 Auswärtssieg beim FSV Offenbach perfekt. Nach dem verdienten 3:1 Heimsieg gegen Saarlouis/Dillingen ging es für unsere U19 zum FSV Offenbach. Gegen die Offenbacher, die in der Vorwoche mit einem 3:1 gegen den Ludwigshafener SC ebenfalls den zweiten Sieg der Saison eingefahren haben, erwartete die U19 zunächst ein sehr kampfbetontes Spiel. Bei sonnigen aber zugleich sehr windigen Wetterverhätlnissen ging die U19 bereits sehr früh durch Leart Rexhepi mit 1:0 in Führung (5. Minute). Mit der frühen Führung im Rücken entwickelte sich nun das erwartet kampfbetonte Spiel, welches sich aufgrund vieler Zweikämpfe hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Nach einer sehr hektischen Schlussphase ging es mit der Führung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann mit aussichtsreichen Chancen auf beiden Seiten, ehe wir das Spiel nach und nach besser in den Griff bekommen haben. Nachdem zuvor noch weitere Chancen unsererseits ungenutzt blieben, konnten wir noch vor der Schlussviertelstunde verdient mit 2:0 in Führung gehen (Ephraim Eshele, 73.). Nach berechtigter roter Karte für den FSV (75. Notbremse) stellte dies zugleich auch den Endstand dar. „Am Ende war es das erwartet schwere Auswärtsspiel gegen einen unangenehmen und kampfstarken Gegner. Es macht mich stolz, dass wir diesen Kampf angenommen haben und den positiven Ergebnistrend fortsetzen konnten.“ sagte Trainer Luca Vanni.

A post shared by SV 1919 Mainz-Gonsenheim (@svgonsenheim) on

... lade FuPa Widget ...
SV Gonsenheim U19 auf FuPa
An den Anfang scrollen